TanzSEIN

TanzSEIN – das ist

  • Bewegungsfreiheit, Rhythmus, Selbstausdruck
  • ankommen im Augenblick
  • Lebendigkeit genießen
  • die eigene Kraft spüren und zur Mitte finden
  • Kreativität neu entdecken
  • Stampfen und Schweben
  • Spannung und Entspannung
  • ekstatische Ausgelassenheit und tiefe Stille

TanzSEIN ist eine von Karla Müller entwickelte einzigartige Tanzarbeit mit den heilsamen Elementen des freien Tanzes. Sie entstand in ihrer über 14-jährigen intensiven Arbeit mit Tanztherapie und Kreativem Tanz mit inzwischen vielen tausend Menschen. Auf unverwechselbare Weise fließen hier ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit unterschiedlichen Tanz-Ansätzen, -Elementen und – Ausrichtungen zu einem eigenen heilsamen Stil zusammen.

„Jedes Kind tanzt,
es tanzt so selbstverständlich
wie es spielt, malt und singt.
Das Kind genießt sein Tanzen,
seinen Körper, der ständig in Bewegung ist
und Lebendigkeit ausstrahlt.“
W. Huschka

TanzSEIN weckt diese ursprüngliche Selbstverständlichkeit und lässt uns unseren Körper wieder frei, unbeschwert und lustvoll erleben. Es befreit vom Anspruch „richtig“ oder „schön“ zu tanzen, vom Erlernen festgelegter Schritte und vorgegebener Formen und bringt uns so wieder in Kontakt mit unseren ureigenen Impulsen, unserem authentischen Ausdruck, unserer Kreativität und sprudelnden Lebensenergie.

TanzSEIN spricht den Menschen in seiner Ganzheit an und bewegt uns nicht nur körperlich, sondern auch auf einer tiefen emotionalen und spirituellen Ebene. Es ermöglicht dem Tanzenden, sich sowohl als Individuum und auch als Teil einer Gemeinschaft zu erfahren, mit allen Sinnen einzutauchen in den eigenen Tanz und über den Körper den Zugang zu sich selbst entdecken.

TanzSEIN ist wie ein sprudelnder Bergbach… in jedem Augenblick neu, erfrischend und belebend.

Bilder muß man sehen
Musik muß man hören
…..TanzSEIN erleben!

Wozu? Was bewirkt TanzSEIN?

  • TanzSEIN
  • steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden
  • sensibilisiert die Körperwahrnehmung
  • vermittelt ein positives Körpergefühl
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • baut Stress und Spannung ab
  • motiviert und mobilisiert inaktive Potentiale
  • stärkt das Selbstwertgefühl und die eigene Mitte
  • befreit von Ballast und die Fesseln der Vergangenheit
  • öffnet das Herz für Liebe und Mitgefühl für sich selbst und alles Lebendige
  • fördert Lebensfreude und Bewusstsein

Für wen ist TanzSEIN geeignet?

TanzSEIN ist für Männer und Frauen aller Altersgruppen geeignet, die Lust auf Bewegung und auf neue Erfahrungen haben. Vorerfahrungen, körperliche Kondition und Lebensalter spielen keine Rolle. Die besondere Mischung aus Musik, Bewegung, Begegnung und Ausdruck vermittelt Leichtigkeit, Vitalität und Lebensfreude.

Stimmen von KursteilnemerINNen:

„Es hat mir viel Spaß gemacht, und ich fühlte mich schnell angenommen und gut begleitet von dir.“ Marianne

„Ich finde es schön, wie viel Raum du jedem gibst und jeden sein lässt, wie sie oder er ist – ohne zu werten.“ Peter

„Ich bin dankbar und glücklich, dass ich aus meinem Kopf rausgekommen bin. Ich fühle mich wieder lebendig und in meinem Körper wohlig zuhause.“ Sigrid
„Herrlich! Ich habe es genossen mich frei und ganz ohne Leistungsdruck und Anspruch zu bewegen.“ Christa

„Das Strahlen in den Gesichtern am Schluss hat mich tief berührt – ich wusste nicht, dass tanzen auch schön macht.“ Janine

„Mir gefällt die Mischung aus Leichtigkeit, Tiefe und Selbsterfahrung.“ Sabine

„Ich möchte die Tanztage nicht mehr missen- sie sind für mich wie ein Kurzurlaub.“ Michael

„Hier kann ich einfach mal abschalten, Ballast abschütteln und mich zeigen wie ich gerade bin!“ Karin

Was mir wichtig ist:

Bei meiner Arbeit achte ich sehr auf eine liebevolle Atmosphäre, sowie einen beschützenden Rahmen, der die Voraussetzung schafft für Öffnung und tiefgreifende Erfahrungen. Gegenseitige Wertschätzung und Respekt sind wichtige Aspekte meiner Arbeit. Ich achte die individuellen Grenzen, sowie den freien Willen eines jeden und seine Einzigartigkeit. Meine Liebe für den ganzen Menschen, lässt jeden so sein und sich entwickeln, wie es ihm entspricht.

  • Ich arbeite mit:
  • der Heilkraft des freien Tanzes
  • der Weisheit des eigenen Körpers
  • kraftvollen Ritualen
  • Berührung, Atem, Töne, Stimme
  • sanften Energie- u. Wahrnehmungsübungen
  • kreativen Medien, z.B. Malen und Gestalten
  • Authentic Movement
  • Trancetanzelementen
  • Den 5-Rhythmen nach Gabriele Roth
  • Stille und Meditation
  • Reflektierendem Gespräch
  • außerdem mit:
  • Musik aus aller Welt
  • Akzeptanz und Humor
  • Liebe und Vertrauen in die Existenz

Tanzen liegt in der Natur des Menschen und ist eine der ältesten Form des menschlichen Ausdrucks für Freude, Kraft, Trauer, Gebet, sein Lebendigsein. In dem Moment, in dem wir loslassen vom Tun und Machen und im Augenblick ankommen, übernimmt unsere Körperweisheit die Führung. Bilder, Erinnerungen und Lösungen können aus dem Unbewussten auftauchen…ES tanzt uns. Dieser Tanz entspringt einer tieferen Quelle in uns und kann nährend, heilsam, befreiend und sehr beglückend sein.
TanzSEIN nutzt auf spielerische Art und Weise diese uralte Heilende Kraft des Tanzes, die uns wieder mit uns selbst, unser inneren Quelle, unserem Herzen und unserem Wesenskern verbindet. Es ist ein Heilungsweg, ein behutsamer Prozeß der Selbstentfaltung und der Transformation. Es hilft uns unsere positiven als auch unsere Schattenseiten bewusst zu machen, anzunehmen und uns lieben zu lernen wie wir sind. Das fördert auch die Toleranz und die Akzeptanz anderen Menschen gegenüber und macht auch unsere Beziehungen leichter und liebevoller.
Jeder bestimmt sein individuelles Tempo, sein Maß und seine Grenzen selbst. So wie du gerade bist, so darf dein Tanz Sein:

  • frei, spontan, vorsichtig, zart,
  • üppig, frech, wild, zaghaft, chaotisch,
  • leise, sinnlich, kindlich, laut,
  • lustvoll, traurig, verrückt, erotisch
  • allein, zu zweit und gemeinsam mit anderen
    …..einzigartig wie du!

TanzSEIN kann helfen zu erkennen und zu verstehen, wenn wir mal wieder „neben uns stehen“ oder von „unserem Weg“ abgekommen sind und welche Schritte es braucht, wieder „nach Hause“ zu finden.

„Tanzen will ich
bis zur Freude meiner Seele –
bis zum Kern meines Seins –
bis ich die Musik meiner Wahrheit
in mir vernehme –
bis sich der Atem des Himmels und der Erde
in mir vereinigen.“
Karla Müller